Züritipp: Spiel mit der Zeit

Alle drei Jahre nimmt das Festival Blickfelder die Stadt ein – dieses Mal unter dem Motto «Zeit».

«Künste für ein junges Publikum» – so lautet der Slogan des Festivals Blickfelder. Ein Understatement: Bei den fast sechzig Programmpunkten können auch Volljährige vieles entdecken – mit oder ohne jüngere Begleitung. Der «Züritipp» präsentiert seine Favoriten. FRÜHLINGSWEIHE Der Frühling ist da! Sieben Frauen begrüssen die Jahreszeit. Sie tanzen anmutig und verführerisch. Doch bald kippt die fröhliche Stimmung, aus Schönheit wird Bedrohung, aus der Gruppe Druck. HALLO DU! HALLO ZEIT! Wetterfeste Kleidung ist für alle Pflicht, die an dieser Expedition teilnehmen. Was gesucht wird? Die verlorene, verschwendete und verwunschene Zeit. Doch wo stecken diese Sekunden, Minuten und Stunden? DIE GESCHICHTE VOM FUCHS... «Die Geschichte vom Fuchs, der den Verstand verlor» erzählt ebendies: Aus dem einst flinken Helden wird ein vergesslicher Greis. Es geht nicht lange, bis die Hunde des Jägers das bemerken. MUSEUM OF MEMORIES Zwei Brüder, ein Nachbar, eine Lehrerin und die erste Geliebte erzählen von einem Leben, das soeben zu Ende gegangen ist. Nach der Vorstellung darf die Bühne vom Publikum durchstöbert werden. In leicht verständlichem Englisch. POETRY-SLAM – DER FINAL Phibi Reichling, Kilian Ziegel, Laurin Buser und Lara Stoll kümmern sich um den Nachwuchs: 19 Schulklassen haben mit den Slam-Poeten eigene Texte und Performances erarbeitet. Die Besten schaffen es jetzt in den Final, bei dem die üblichen Poetry-Slam-Regeln gelten. KNALL UF FALL Gemeinsam mit achtzig Schülerinnen und Schülern haben Silberbüx die neuste CD «Knall uf Fall» aufgenommen. Auch auf der Tournee zählt die Band auf die kindliche Unterstützung.

Erschienen im Züritipp am 02.06.2016

#Bühne #Züritipp

Empfohlene Einträge
Aktuelle Einträge
Archiv
Schlagwörter
Noch keine Tags.
Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square